Mittwoch, 11. Januar 2023

Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen wiesen Mängel auf

Knapp ein Drittel der im Jahr 2021 geprüften Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen wiesen Mängel auf. 

Knapp ein Zehntel aller geprüften Anlagen mit erheblichen Mängeln


WIESBADEN – Im Jahr 2021 haben die Sachverständigen-Organisationen bei knapp einem Drittel (30,6 %) der deutschlandweit 232 437 geprüften Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen technische Mängel oder Ordnungsmängel
festgestellt. 
Dieser Anteil war gegenüber dem Vorjahr fast unverändert (2020: 30,9 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wiesen davon 49 980 Anlagen (21,5 %) geringfügige, 21 052 Anlagen (9,1 %) erhebliche und 70 Anlagen (0,03 %) gefährliche Mängel auf.


Keine Kommentare: